Feb 28 2010

Profilbild von werner

Deutsche Internetapotheke

Abgelegt 00:59 unter Allgemeines

Muss es wirklich eine deutsche Internetapotheke sein??
Ist es nicht viel wichtiger, dass sich die sogenannten „Apothekenpreise“ zu Normalpreisen weiterentwickeln?
Wenn man einige Online Apotheken miteinander vergleicht, stellt man schnell fest, dass es wirklich nicht wichtig ist, ob es sich um eine Deutsche Internetapotheke handelt oder um eine Internetapotheke aus Holland.

DocMorris – ist wohl die bekannteste Internet Apotheke mit Sitz in den Niederlanden. Sie wurde 2007 zu 90% von dem größten europäischen Pharmahändler-Konzern Celanese übernommen.



www.docmorris.com

Der Vorteil der Medikamente ohne Rezept beträgt bis zu 40 % gegenüber den normalen Apothekenpreisen. Dass Medikamente von einer Internetapotheke so viel billiger sind, ist schon verständlich – schließlich werden längst nicht soviele hochqualifizierte Mitarbeiter bzw. Räumlichkeiten in guten bis sehr guten Lagen benötigt. Außerdem werden die Vergünstigungen von Reimporten ausgenutzt.

Ein weiterer Vorteil bei DocMorris: Auf der Tabblettenpackung wird nicht nur das Versanddatum und der Patientenname aufgeführt, sondern auch das, was auf dem Rezept des Arztes steht – also wofür und wie oft das Medikament anzuwenden ist.

.

Nun noch eine Alternative zum Vergleich:

Diesmal eine echte deutsche Internetapotheke: medpex



www.medpex.de

Ich habe einige Medikamente verglichen und festgestellt, dass medpex öfters die Nase vorn hat. Der sicherste Weg ist, beide Online-Apotheken jeweils bezüglich des konkreten Medikaments zu vergleichen und sich dann für die Günstigere zu entscheiden.

2 Kommentare

2 Kommentare to “Deutsche Internetapotheke”

  1. Heiko Fringsam 1. März 2010 um 07:37 1

    Hallo,

    es ist richtig, dass DocMorris bei rezeptfreien Medikamenten Preisvorteile von bis zu 40 Prozent bietet, zum 10-jährigen Jubiläum 2010 sogar bis zu 50 Prozent.

    Das liegt aber nicht etwa an einer geringen Zahl hochqualifizierter Mitarbeiter, sondern an dem – bei über 1 Million Kunden – großen Umsatz und den entsprechend vorteilhaften Einkaufskonditionen, die DocMorris als Preisvorteile an die Besteller weitergeben kann.

    Beste Grüße

    Heiko Frings
    Corporate Communications Manager
    DocMorris

  2. Dave Mayermannam 30. September 2011 um 13:43 2

    Hallo,
    auf diesen Beitrag bin ich zwar nur zufällig gestoßen, aber ich habe auf der Suche nach meiner „zukünftigen Onlineapotheke“ ziemlich lange gegoogelt.
    Unter anderem habe ich dabei auch Deine Seite gefunden.
    Hat mir wirklich sehr weitergeholfen, und ich glaube auch, dass Medpex besser abschneidet. Der Online-Auftritt ist einfach sauberer und die Navigation finde ich bei weitem nicht so verwirrend wie bei DocMorris.

    Klar ist es egal, ob man aus Deutschland oder Holland bestellt, aber die deutsche Wirtschaft sollte in meinen Augen unterstützt werden, wo es nur geht!

    Viele Grüße und Danke für den alten, aber guten Beitrag 🙂
    DaveMayermann

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben