Archiv für das Tag 'Tipps'

Apr 17 2011

Profile Image of werner

Im Internet gefunden – 1

Abgelegt unter Sonstige Wahrheiten

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

Das habe ich im Besserwisser blog gefunden und finde es bemerkenswert.

3 Kommentare

Mrz 03 2011

Profile Image of werner

0180

Abgelegt unter Telefonieren

Wer hat sich nicht auch schon über die 0180 Kosten geärgert?
Da ist man nun stolzer Besitzer einer Flatrate, die es einem ermöglicht, ohne weitere Kosten zumindest ins deutsche Festnetz zu telefonieren.
Und dann tauchen immer mehr 0180 Nummern auf, bei denen der normale Nutzer meist noch nicht einmal weiß, ob sie nun 3,9 Ct ( 0180-1) oder 14 Ct (0180-5) pro Minute oder 6 Ct (0180-2) bzw. 20 Ct (0180-4) pro Gespräch kosten – es wird leider oft “vergessen”, die Kosten anzugeben.
Auch wenn geplant ist, dass wenigstens die Warteschleifen für alle Arten von Sondernummern kostenlos werden sollen, zieht es sich wahrscheinlich noch bis Ende 2012 hin, bis diese Regelung “in trockenen Tüchern” ist.

Ausweg

Es gibt schon jetzt die Möglichkeit, die 0180 Kosten ganz zu vermeiden ( wenn man eine Flatrate hat) oder wenigstens zu verringern.
Die Internetseite http://www.0180.info

bietet folgenden Weg, die 0180 Rufnummer zu umgehen:

Hier werden – von Internet-Teilnehmern – die normalen Festnetz Nummern angegeben, die hinter den 0180 Nummern stehen.
Diese “Telefonbuch”, das schon Einträge von vielen Banken, Telefongesellschaften, Behörden und einer Menge von großen Unternehmen enthält, wächst durch Aktivitäten der Internetgemeinschaft immer weiter.

Keine Kommentare

Nov 28 2009

Profile Image of werner

Ergänzung zur ersten – und wahrscheinlich einzigen – Wein-Empfehlung in diesem blog

Abgelegt unter Empfehlungen

Es hat lange gedauert, bis ich den Wein probieren konnte.
Und das ist bis jetzt der einzige Nachteil, den ich im Zusammenhang mit dieser Empfehlung leider feststellen muss: Die Lieferzeit war nicht 1 bis 2 Wochen ( wie bei der Bestellung angegeben), sondern ziemlich genau 3 Wochen!
Aber: Das Warten hat sich gelohnt! Eine Stornierung wegen überzogener Lieferfristen wäre ein großer Fehler gewesen.
Von den vier Sorten (des trockenen Wein – Schnupper-Paketes ) sind nach meinem Geschmack drei außergewöhnlich gut – und die vierte kann immer noch mithalten, wenn es um Wein im Bereich von 5 – 6 € geht.
Der einzige Wermutstropfen ( neben der Lieferfrist ) ist die Reglementierung, dass nur ein Schnupper-Paket pro Neukunde ausgeliefert wird. Ich kann es ja verstehen, dass ein solches Angebot nicht zehn mal an einen Weinliebhaber verschickt wird – aber bedauerlich ist es für den Weinliebhaber schon!
Hier ist etwas Kreativität gefordert – aber dann klappt' s auch mit dem Nachbarn!!
Damit keiner behaupten kann, es hätte nicht gewusst, wo und wie:

Zusatzinfo am 18.01.2010:
Leider wurde die Probieraktion inzwischen beendet – für diejenigen, die mitgemacht haben, hat es sich gelohnt.

Na also, es klappt doch.
Und als Weihnachtsgeschenk macht das auch was her, wenn man drei wertvolle Weinflaschen hübsch verpackt. Was ich noch Bestens empfehlen kann, ist der Online Shop Wein-fachhandel.de. Neben guter Wein-Qualität bekommt man die Weine innerhalb von 2 bis 3 Werkstagen geliefert.

2 Kommentare

Nov 05 2009

Profile Image of werner

Empfehlung

Abgelegt unter Empfehlungen

Heute möchte ich auf etwas aufmerksam machen, was meines Erachtens wirklich empfehlenswert ist: Ein Probierpaket mit 12 Flaschen Wein für nur    19,95 €.

Man hat die Wahl zwischen einem Paket mit lieblichen oder trockenen Weinen. Lt. Aussage des Weinhändlers haben die Probierflaschen einen Wert von nahezu 100,- € !!

Wie lange dieses Angebot  läuft, weiss ich nicht. Deshalb sollte man es sich schon bald einmal näher anschauen. Hier die Info anklicken:

Ergänzung am 18.01.2010:
Leider ist dieses Probierangebot inzwischen abgelaufen.
Ich werde aber versuchen, etwas ähnliches zu finden.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere, der dieses Angebot ausprobiert, einen Kommentar dazu schreibt.

Ein Kommentar

Dez 28 2007

Profile Image of werner

Die Tipperei hat ein Ende

Abgelegt unter Fortschritte

Statt wie früher circa 40 mehr oder weniger mühsam getippte Wörter pro Minute – jetzt 140 bis 150 gesprochene Wörter pro Minute – das nenne ich Fortschritt.

Vor allem ist es ideal für Senioren, die in der Regel mehr zu sagen als zu tippen haben. Wenn ich mir vorstelle, das hätte ich alles mühsam tippen müssen, statt es einfach locker in mein Mikrofon zu sprechen, kommt mir das Grausen.

Und damit jeder weiß, wovon ich gerade schreibe beziehungsweise spreche und Gott sei Dank nicht mehr tippe:

Es handelt sich um ein Spracherkennungssystem, das gesprochene Wörter im Computer in geschriebene Wörter umwandelt.

Das Christkind hatte die Freundlichkeit und Güte, mir das “Dragon (TM ) NaturallySpeaking” auf den Gabentisch zu legen.

Ich konnte sofort loslegen und sprachgesteuert Artikel in diesem Blog und E-Mails diktieren.

Wer das mit dem Christkind nicht mehr so schnell hinkriegen sollte, kann sich ja vertrauensvoll an Amazon wenden, wenn er auch ein solches Unterstützungsprogramm haben will.

Davon ist er jetzt nur noch einen Klick entfernt und zwar hier: Dragon NaturallySpeaking Standard 9

Ein Kommentar